Pesendorfer und Machalek Architects
Amalienstrasse 68/5
1130 Wien

Phone and Fax: 43 / 1 / 941 13 39
E-Mail: office@pumar.at

Hardeggasse

Wohnanlage Hardeggasse

Die Geschoßwohnungen sind annähernd symmetrisch angeordnet, mit jeweils drei 4-Zimmer Wohnungen und einer 5-Zimmer Wohnung. Die Schlafräume fädeln sich an einem breiten und belichteten Gang auf, während die Wohnküche die Eckposition einnimmt mit Belichtung von Süden bzw. Westen. Auf Wunsch der Bewohner kann die Küche vom Wohnzimmer abgetrennt werden. Durch die vorgelagerten Loggien und Balkone wird eine Beschattung vor der Sommersonne gewährleistet, während die tiefe Wintersonne Licht und Wärme spendet. Schon beim Eintreten in die Wohnung wird durch den belichteten Gang Bezug zum Außenraum hergestellt. Die innen liegenden Stiegenhäuser werden über ein Glasdach belichtet und belüftet. Im Erdgeschoß der Stiege 7 befindet sich ein Kinderspielraum mit angrenzender Waschküche, in dem die Kinder unter Beaufsichtigung eines Erwachsenen spielen können. Vor dem Spielraum befindet sich außerdem ein Grünstreifen, der für die Gemeinschaft bestimmt ist. Der Vorplatz mit vorgesehenem Wendekreis für die Feuerwehr soll zugleich auch Treffpunkt mit Sitzbänken unter Bäumen für die Bewohner werden. Die Außenanlagen stellen eine formale Verbindung zu halböffentlichen Siedlungsfreiräumen her, durch hofartige Räume wird eine Erhöhung der Raumidentität hergestellt und gleichzeitig Beziehungen über Blickschneisen aufgebaut.